Herzlich willkommen

Wir sind die Spezialisten für Fleischereimaschinen und Kochwerkzeug!

startseite
IMG_9736
IMG_9736
Kochmesser_web3
Kochmesser_web3
Infomaterial-8
Infomaterial-8
Infomaterial-8
Infomaterial-8


Zur Feier unseres 100 jährigen Jubiläums gibt es ab sofort 20 % Rabatt auf die 1905-er Serie der Profi-Küchenmesser von der Firma "Dick"*
Koch-und Fleischerwerkzeuge dieser renommierten Stahlwarenfirma verkaufen wir seit 1926. Lagermäßig umfasst das Kochmesser-Programm die komplette „Premier“ und 1905 Serie sowie Teile aller anderen Serien, ebenso Messer für die



Nun ist es soweit!

Am ersten Mai 1919 - also vor nun 100 Jahren - gründete Friedrich Jürges I. im Herzen des Schanzenviertels sein Unternehmen in der Schanzenstraße Nr. 39, nur schräg gegenüber dem heutigen Standort.

In Solingen - noch heute das Zentrum der Messerherstellung - erlernte der junge Mann das Handwerk

Unser Senior–Chef Friedrich Jürges, der bis 1986 unsere Firma geleitet hat, ist leider im Juli 2018 im 97. Lebensjahr von uns gegangen.
In seinen insgesamt 60 Arbeitsjahren hat er unsere Firma entscheidend vorangebracht, war insbesondere mit unserer damals noch zahlreichen Fleischerkundschaft verbunden.

Diese Woche gab es einen kurzen Beitrag von uns zum Thema "Messerschleifen" beim NDR 90,3 Radio.

"Friedrich Jürges sorgt in seinem Traditionsunternehmen für scharfe Klingen. Wer hier seine Messer schärfen lässt, kann garantiert wieder alles perfekt schneiden."

In der Mediathek vom NDR könnt ihr hier in den Kurzbeitrag reinhören. "3vor1": Messerschärfer Friedrich





Seit fast 100 Jahren sind wir im Schanzenviertel tätig und haben schon einiges miterlebt. Gestern haben wir gebannt und mit Entsetzen ansehen müssen, wie rücksichtlos und gewaltsam mit unserem Stadtraum, und vor allem unserem Lebensraum umgegangen wird. Auch wir stehen dem G20 Gipfel kritisch gegenüber, können aber in keinster Weise



Auch wir bleiben nicht vom G20 Gipfeltreffen verschont und haben unsere Öffnungszeiten für nächste Woche folgendermaßen angepasst:

Am Freitag, den 07.07 haben wir von 08:00 - 13:00 Uhr geöffnet,
Am Samstag den 08.07. bleibt der Laden geschlossen.

Für Donnerstag behalten wir uns vor, je nach Stimmung im Viertel, früher zu schließen.



Heute Abend geht es in der Nordstory im NDR um die Schanze als Szeneviertel und Widerstandskiez. Verschiedene Perspektiven auf das Leben und Arbeiten vor Ort, unter anderem auch von uns, gibt es zur Primetime um 20:15 Uhr - nicht verpassen!

Das Hamburger Schanzenviertel ist bekannt als Szeneviertel und Widerstandskiez. Die Gegensätze



Werfen Sie mal einen Blick auf unsere Seite! 

Seit circa zwei Jahren führen wir neben unserer Website auch einen Facebook-Account, wo wir neben interessanten Beiträgen rund um unser Geschäft, auch verschiedene Aktionen zu Feiertagen etc. posten.

Schauen Sie doch mal auf unserem Account vorbei und folgen Sie dem Link:

Friedrich Jürges GmbH auf



Wir haben unseren Eingangsbereich umgestaltet:

Seit letzter Woche steht unsere neue Fassadengestaltung am Toreingang. Wir bedanken uns bei Propsone für die gelungene Gestaltung! Die Bilder des Toreingangs finden Sie hier:

[gallery columns="2" link="file" size="medium" ids="2374,2270"]



Die kitchen Guerilla hat einen tollen Blogeintrag über uns geschrieben, und wir haben es auf einen von 40 ausgewählten Lieblingsplätzen geschafft!

"Vieles hat sich in den letzten Jahren im Schanzenviertel verändert. Immer hipper und jünger wird das Szeneviertel und längst sind die Einzelhändler von damals den trendigen Modelabels und Gastronomien gewichen.

ANDREAS MUHME – FOTOGRAF & FOTODESIGNER zu Besuch in der Schanzenstraße:

"Die Friedrich Jürges GmbH in der Schanze gibt es seit fast 100 Jahren und dürfte der älteste Betrieb aus “ Mein Kiez“ sein. 1967 trat der jetzige Inhaber Friedrich Jürges III in die Fusstapfen seines Vaters und Großvaters und stieg


Auf Messers Schneide steht so einiges in der Schanze. Wie lange schafft es Hamburgs Szene-Viertel sich seinen ursprünglichen Charme zu bewahren – den Spagat zwischen Trends und Traditionen.
Das Internet Magazin "Marktzeit" war bei uns zu Besuch und hat einen tollen Bericht über uns verfasst.

[gallery link="file" ids="402,401,400"]

Wir besuchen eines der letzten Urgesteine der